Skip to main content

Insertion von Zygoma-Implantaten

Kurse für die Insertion von Zygoma-Implantaten

Der atrophierte zahnlose Oberkiefer stellt für Behandler, die eine implantatgetragene prothetische Rehabilitation planen, eine Herausforderung dar. In den letzten 30 Jahren haben Chirurgen das fehlende Knochenvolumen durch Knochenaugmentation und Sinusliftbehandlungen ausgeglichen. Aber es gibt eine Alternative. Durch Verankerung im Jochbein kann das NobelZygoma Implantatsystem ein Sofortbelastungsprotokoll ermöglichen. Die Behandlungsdauer wird dadurch erheblich verkürzt und die Patientenzufriedenheit erhöht. Patienten mit hochgradigem Knochenverlust im Oberkiefer erhalten wieder eine normale Lebensqualität.1

Diese Kurse richten sich an Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen sowie erfahrene Behandler, die bereits bestens in der Lage sind, den zahnlosen Oberkiefer mit Implantaten zu rehabilitieren, und erfahren möchten, wie Zygoma-Implantate:

  • Die Notwendigkeit intensiverer Eingriffe minimieren
  • Die Notwendigkeit einer Knochenaugmentation verringern
  • Eine Versorgung des vollständigen Zahnbogens in kürzerer Zeit ermöglichen (im Vergleich zu einer Behandlung mit Augmentation)

Zu den Hauptthemen des Kurses gehören:

  • Grundprinzip von Zygoma-Implantaten
  • Diagnose
  • Behandlungsplanung
  • Risikobeurteilung
  • Chirurgisches Protokoll
  • Demonstrationen
  • Praktische Schulung

Erlangen Sie die Fähigkeiten, eine Zygoma-Implantatinsertion durchzuführen, und implementieren Sie diese Behandlungstechnik in Ihrer Praxis.

Kurse suchen

Verwandte Produkte

NobelZygoma

NobelZygoma – Das richtige Implantat bei hochgradiger Knochenresorption im Oberkiefer