Skip to main content

NobelProcera® Versorgungen

Zuverlässiger Partner mit über 30 Jahren Erfahrung in der CAD/CAM-Fertigung. Machen Sie sich mit unserer Unterstützung einen Namen für erstklassige Versorgungen.

Erzielen Sie hervorragende Ergebnisse mit Originalversorgungen

Arbeiten Sie mit einem marktführenden Partner zusammen und profitieren Sie von der Präzisionsfertigung individueller Prothetik, die alle Ihre Anforderungen erfüllt. Dank der präzisen Passung zwischen Abutment, Implantat und Schraube in Kombination mit der Qualitätsfertigung wird ein Versagen des Systems oder der Komponente vermieden.1–3 Alle implantatbasierten NobelProcera Komponenten werden als Teil eines ganzen Systems und nicht nur als Einzelteile gefertigt. 

100 % zementfreie, verschraubte Implantatbrücken

NobelProcera Implantatbrücken kombinieren Festigkeit und Ästhetik mit der Möglichkeit eines Schraubenzugangskanals für ein optimales ästhetisches Ergebnis und hervorragende okklusale Passung. Alle Implantatbrücken sind in vollanatomischem Design sowie als Cut-back erhältlich.

Abgewinkelter Schraubenzugangskanal

Meistern Sie die ästhetischen Herausforderungen bei verschraubten Lösungen im Frontzahnbereich und verbessern Sie den okklusalen Zugang im Seitenzahnbereich.

100 % zementfreie Lösungen

Sichere und vorhersagbare Ergebnisse ohne das Risiko von überschüssigem Zement.4 Der Adapter, der das Zirkondioxid-Abutment mit dem Implantat verbindet, wird mechanisch mit der im Abutment sitzenden Schraube befestigt.

Hochtransluzentes, mehrschichtiges, vollanatomisches Zirkondioxid

Schnellere Fertigstellung der endgültigen Versorgung und geringeres Risiko von Chipping, Neuanfertigungen und Mehraufwand. Durch das vollständig eingefärbte Zirkondioxid bleibt die Farbe auch nach Anpassungen erhalten.*

Individuelle Abutments

NobelProcera bietet bei der Herstellung von Abutments aus Titan oder Zirkondioxid Anpassungsmöglichkeiten und Flexibilität für prothetische Versorgungen. Abutments sind mit abgewinkeltem Schraubenzugangskanal und 100 % zementfrei erhältlich.

Abgewinkelter Schraubenzugangskanal

Meistern Sie die ästhetischen Herausforderungen bei verschraubten Lösungen im Frontzahnbereich und verbessern Sie den okklusalen Zugang im Seitenzahnbereich.

Nur weil es zu passen scheint, heißt das nicht, dass es auch funktioniert.

Auch wenn es für das bloße Auge nicht immer sichtbar ist, können durch Komponenten von Fremdherstellern, die nicht für das System konzipiert und getestet sind, unkontrollierte Kräfte entstehen. Dadurch kann es letztendlich zum Versagen einzelner Komponenten oder sogar des gesamten Systems kommen.

100 % zementfreie Lösungen

Sichere und vorhersagbare Ergebnisse ohne das Risiko von überschüssigem Zement.4* Der Adapter, der das Zirkondioxid-Abutment mit dem Implantat verbindet, wird mechanisch mit der im Abutment sitzenden Schraube befestigt.

Festsitzende und festsitzend-herausnehmbare Implantatstege

NobelProcera Implantatstege garantieren Stabilität und Komfort für Patienten. Die große Auswahl an festsitzenden und festsitzend-herausnehmbaren Implantatstegen deckt eine Vielzahl an klinischen Situationen und Attachments ab.

Nur weil es zu passen scheint, heißt das nicht, dass es auch funktioniert.

Auch wenn es für das bloße Auge nicht immer sichtbar ist, können durch Komponenten von Fremdherstellern, die nicht für das System konzipiert und getestet sind, unkontrollierte Kräfte entstehen. Dadurch kann es letztendlich zum Versagen einzelner Komponenten oder sogar des gesamten Systems kommen.

Optimierte Retention der Deckprothese

NobelProcera bietet die richtige Lösung für jede Patientenanforderung. Sie können aus einer Vielzahl von Stegarten, Attachments und Befestigungselementen wählen.

Festsitzend-herausnehmbare Versorgungen

Maximale Flexibilität bei prothetischen Versorgungen. Dank des vollständigen Sortiments an Stegarten finden Sie immer die optimale Lösung für jede klinische Situation.

Sorgenfrei mit unserer umfassenden Garantie


Unsere Produkte zeichnen sich durch perfekte Passung5,6 und mechanische Stabilität7 aus und bieten über viele Jahre eine sichere und zuverlässige Lösung.8–10


Hochpräzise Fertigung mit nur einem Klick


 

Gebrauchsanweisung für NobelProcera

Wichtige Informationen zu unseren NobelProcera Versorgungen

Authentifizierungstool

Bestätigen Sie die Echtheit Ihrer Versorgungen mit unserem benutzerfreundlichen Online-Tool.

Sie haben Fragen zu NobelProcera?

Unter dem Link finden Sie zusätzliche Informationen und weitere Details. Außerdem können Sie Fragen zu NobelProcera stellen.

„Mein Besuch in der NobelProcera Produktionsstätte lässt sich am besten mit den folgenden Worten zusammenfassen: Präzision, Materialstabilität, Qualitätskontrolle und großes Vertrauen in die zentralisierte Fertigung.“

 

Ressourcen

AUS UNSEREM BLOG

Fortbildung

Kurse für die prothetische Rehabilitation 

Kurssuche

Referenzen

Die Gebrauchsanweisungen enthalten umfassende Informationen zur Verwendung, einschließlich Indikationen, Gegenanzeigen, Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen.

*Im Vergleich zu anderen Materialien
**Informationen finden Sie im Garantieprogramm auf www.nobelbiocare.com/warranty.

  1. Karl M, Irastorza-Landa A. In Vitro Characterization of Original and Nonoriginal Implant Abutments.  Int J Oral Maxillofac Implants. 2018 Nov/Dec;33(6):1229-1239. doi: 10.11607/jomi.6921.
  2. Kelly JR, Rungruanganunt P. Fatigue Behavior of Computer-Aided Design/Computer-Assisted Manufacture Ceramic Abutments as a Function of Design and Ceramics Processing. Int J Oral Maxillofac Implants. 2016 May-Jun;31(3):601-9.
  3. Friberg B, Ahmadzai M. A prospective study on single tooth reconstructions using parallel walled implants with internal connection (NobelParallel CC) and abutments with angulated screw channels (ASC). Clin Implant Dent Relat Res. 2019 Apr;21(2):226-231.
  4. Wilson TG, Jr. The positive relationship between excess cement and peri-implant disease: a prospective clinical endoscopic study. J Periodontol 2009;80(9):1388-1392. 
    Auf PubMed lesen
  5. Katsoulis J, Mericske-Stern R, Rotkina L, et al. Precision of fit of implant-supported screw-retained 10-unit computer-aided-designed and computer-aided-manufactured frameworks made from zirconium dioxide and titanium: an in vitro study. Clin Oral Implants Res 2014;25(2):165-174. 
    Auf PubMed lesen
  6. Martínez-Rus F, Suárez MJ, Rivera B, Pradíes G. Evaluation of the absolute marginal discrepancy of zirconia-based ceramic copings. J Prosthet Dent 2011;105(2):108-114. 
    Auf PubMed lesen
  7. Truninger TC, Stawarczyk B, Leutert CR, et al. Bending moments of zirconia and titanium abutments with internal and external implant-abutment connections after aging and chewing simulation. Clin Oral Implants Res 2012;23(1):12-18. 
    Auf PubMed lesen
  8. Zembic A, Bosch A, Jung RE, et al. Five-year results of a randomized controlled clinical trial comparing zirconia and titanium abutments supporting single-implant crowns in canine and posterior regions. Clin Oral Implants Res 2013;24(4):384-390. 
    Auf PubMed lesen
  9. Ozer F, Mante FK, Chiche G, et al. A retrospective survey on long-term survival of posterior zirconia and porcelain fused-to-metal crowns in private practice. Quintessence Int 2014;45(1):31-38. 
    Auf PubMed lesen
  10. Pozzi A, Tallarico M, Barlattani A. Monolithic lithium disilicate full-contour crowns bonded on CAD/CAM zirconia complete-arch implant bridges with 3 to 5 years of follow-up. J Oral Implantol 2015;41(4):450-458. 
    Auf PubMed lesen