Skip to main content

Lösungen mit abgewinkeltem Schraubenzugangskanal

Verbesserte Ästhetik und einfacherer Zugang

Design für Flexibilität bei der Versorgung

Meistern Sie die ästhetischen Herausforderungen bei verschraubten Lösungen im Frontzahnbereich und verbessern Sie den okklusalen Zugang im  
Seitenzahnbereich. 

Mehr verschraubte Möglichkeiten

Der abgewinkelte Schraubenzugangskanal bietet die Möglichkeit, den Schraubenzugangskanal innerhalb eines 360°-Radius in einem Winkel von 0° bis 25° zu positionieren. Das bedeutet, Sie können jetzt in nahezu jeder Situation eine verschraubte Versorgung einsetzen – ohne die Risiken von überschüssigem Zement.1

Optimierter okklusaler Zugang zur Versorgung mit einem Schraubenzugangskanal, der in einem 360°-Radius in einem Winkel von 0° bis 25° positioniert werden kann

Ein verschraubtes Abutment bildet eine mechanische Verbindung mit dem Implantat für ein vorhersagbares Ergebnis ohne die Risiken von überschüssigem Zement.1

Omnigrip Schraubendreher mit Aufnahmefunktion

Schnelles und sicheres Arbeiten dank ausgezeichneter Aufnahmefunktion und sicherem Halt des Omnigrip Schraubendrehers. Einfacher Zugang im Seitenzahnbereich. Die mit dem Omnigrip Schraubendreher mögliche abgewinkelte Ausrichtung erleichtert den Zugang auch bei begrenztem vertikalen Platzangebot. Minimierung der Gefahr einer Schraubenlockerung durch Anwendung eines Drehmoments von 35 Ncm in jedem Winkel.

100 % zementfreie Retention mit hoher Vorhersagbarkeit


Ein Drehmoment von 35 Ncm bei jedem Winkel


Verbesserter Zugang im Seitenzahnbereich2


 

Gebrauchsanweisung

Wichtige Informationen und Anweisungen zum Omnigrip Schraubendreher

label should be here

Sie haben Fragen zu den Lösungen mit abgewinkeltem Schraubenzugangskanal und zum Omnigrip Schraubendreher?

Unter dem nachstehenden Link finden Sie zusätzliche Informationen und weitere Details. Außerdem können Sie Fragen zu den Lösungen mit abgewinkeltem Schraubenzugangskanal und zum Omnigrip Schraubendreher stellen.

„Wir kennen viele Fälle, in denen der Schraubenzugangskanal bei der Schneidekante oder sogar auf labialer Ebene austritt. Jetzt können wir eine verschraubte Einzelkrone ohne Zementierung anfertigen.“

Patrick Rutten, Zahntechniker, Belgien