NobelActive – Ein Implantat wie kein anderes

Einzigartiges Implantatdesign für hohe Primärstabilität und optimale ästhetische Ergebnisse

Hervorragende Primärstabilität

Der Implantatkörper von NobelActive und die Gewindeausführung verdichten den Knochen während der Insertion. Dies sorgt für eine hohe Primärstabilität, selbst bei ungünstigen Knochenverhältnissen.

NobelActive ist wahrlich ein Implantat wie kein anderes. Egal, ob Sie es mit weichem Knochen, Extraktionsalveolen oder im ästhetischen Bereich zu tun haben, Sie profitieren von der hohen Primärstabilität. Deshalb ist NobelActive die geeignete Wahl bei anspruchsvollen Indikationen und Protokollen, wie etwa die Sofortimplantation und Immediate Function. 

Warum NobelActive?

Erleben Sie hohe Primärstabilität, selbst in schwierigen Situationen

Der sich wurzelförmig erweiternde Implantatkörper von NobelActive sorgt für eine stetige Verdichtung des Knochens während die Spitze mit zwei Schneiden eine minimale Osteotomie ermöglicht.10 Diese Funktionen helfen, um in anspruchsvollen Situationen, wie zum Beispiel weicher Knochen oder Extraktionsalveolen, eine hohe Primärstabilität zu erreichen. NobelActive ermöglicht Sofortimplantation und Immediate Function, wo es sonst schwierig wäre.3,6,7,11,12,13

Hervorragende Ästhetik anstreben

Schließlich geht es um das Endergebnis. Das schmal zulaufende koronale Design und integriertes Platform Switching optimieren das Knochen- und Weichgewebsvolumen für eine natürlich aussehende Ästhetik.

Passen Sie die Implantatposition während des Einsetzens an

Dank Kammern für das Rückwärtsschneiden mit apikalen Bohrschneiden können erfahrene Anwender die Implantatposition während des Einsetzens anpassen, um eine optimale Ausrichtung der prothetischen Versorgung zu erzielen, insbesondere in Extraktionsalveolen.

Erleben Sie eine starke, konische Innenverbindung

Die konische Innenverbindung mit Sechskant bietet eine sehr hohe Passgenauigkeit und hohe mechanische Festigkeit.14 Das gibt der Versorgung die nötige Stabilität für ein vorhersagbares Ergebnis.

Implantatinsertion in Bereichen mit geringem Platzangebot

Das NobelActive 3.0 Implantat wurde speziell für Bereiche mit geringem Platzangebot konstruiert, beispielsweise im Bereich der unteren Schneidezähne, in die konventionelle Implantate bisher nicht eingesetzt werden konnten.

Entdecken Sie unsere Lösung für Bereiche mit geringem Platzangebot

Erzielen Sie ein natürliches Austrittsprofil im Seitenzahnbereich

Jetzt können Sie auch im Seitenzahnbereich von der einzigartigen Ausführung von NobelActive profitieren. Das neue Wide Plattform (WP) Implantat wurde speziell für Fälle im Seitenzahnbereich entwickelt, die eine breitere Basis erfordern. Es hilft, ein natürlich wirkendes Austrittsprofil für die molare Krone zu schaffen und der kürzere Implantatkörper (7 mm) trägt dazu bei, kritische anatomische Strukturen zu vermeiden. 

Entdecken Sie die vollständige Lösung für den Seitenzahnbereich

Verbesserte Osseointegration

NobelActive verfügt über unsere einzigartige oxidierte TiUnite Oberfläche. Es bewahrt hohe Stabilität während der Einheilung durch schnelle Knochenbildung und fördert den langfristigen Erfolg.

Entdecken Sie TiUnite

Lebenslange Garantie

NobelActive wird durch eine lebenslange Garantie abgedeckt.

 

Fälle

Dr. Eric Rompen, Belgien – Anteriore Versorgung

Szenario: 20-jähriger Patient, bei dem erblich bedingt oben zwei seitliche Schneidezähne fehlten. Labiales Profil mit Konkavitäten und mangelndes Knochenvolumen.

Lösung: Einsetzen von zwei NobelActive NP 3,5 x 13 mm Implantaten mit sofortiger provisorischer Versorgung. Endgültige Versorgung mit zwei NobelProcera Kronen aus Zirkondioxid.

Fall anzeigen (PDF, 579 kB)

Dr. Juan Zufia und Santiago Dalmau – Anteriore Versorgung

Szenario: Agenesie beider lateraler oberer Schneidezähne. Maryland Keramikbrücken mit kontinuierlichen Dezementierungen. Knochenbreite von 2-3 mm in beiden Bereichen des Kamms. Nicht genügend Knochen, um Implantate zu platzieren, und eingesunkene Stellen in der Gingiva.

Lösung: Entfernung der Maryland Brücke. Bindegewebstransplantat und gesteuerte Knochenregeneration durchgeführt. Einsetzen von zwei NobelActive NP-Implantaten und zwei direkt verblendeten NobelProcera ASC Abutments.

Fall anzeigen (PDF, 533 kB)

Dr. Giovanni Polizzi, Italien – Sofortbelastung bei einer Rehabilitation des vollständigen Zahnbogens mit NobelGuide

Szenario: Männlicher Patient mit zahnlosem Oberkiefer.

Lösung: Einsetzen von NobelActive und NobelSpeedy Implantaten sofort nach der Extraktion gemäß dem NobelGuide Behandlungskonzept mit Immediate Function.

Dr. Andrew Dawood, GB – Versorgung des vollständigen Zahnbogens

Szenario: 48-jähriger Patient, mit zahlreichen schmerzhaften und höchst geschädigten Zähnen in beiden Kiefern.

Lösung: Vollständige Versorgung des Oberkiefers mit NobelActive Implantaten in Kombination mit einer präzisionsgefrästen NobelProcera Implantatbrücke aus Titan. Ersatz der Zähne im Unterkiefer mit NobelProcera Kronen aus Zirkondioxid, zementiert auf individuell angepassten NobelProcera Abutments aus Titan.

Fall anzeigen (PDF, 872 kB)

Dr. Louwrens C. Swart, South Africa – Prämolare Versorgung

Szenario: 39-jährige Patientin, Asthma. Verlust des interradikulären Knochens.

Lösung: Implantatinsertion ohne Lappenbildung eines NobelActive Implantats mit Sofortbelastung der Extraktionsalveole.

Fall anzeigen (PDF, 616 kB)

Dr. Iñaki Gamborena – Versorgung der unteren mittleren Schneidezähne

Situation: 22-jährige Patientin, gute Mundhygiene, Nichtraucherin, ohne Parafunktionen. Die beiden unteren mittleren Schneidezähne müssen wegen ausgeprägter Wurzelinfektionen und abgebrochenen Zähnen extrahiert werden. Sehr eingeschränkte Platzverhältnisse.

Lösung: Einsetzen von zwei NobelActive 3.0 Implantaten mit Protokoll zur sofortigen Implantatbelastung einschließlich eines Bindegewebstransplantats, um das Weichgewebsvolumen auszugleichen. Endgültige Versorgung mit zwei NobelProcera Kronen aus Zirkondioxid, zementiert auf NobelProcera Abutments.

Fall anzeigen (PDF, 347 kB)

Dr. Giovanni Polizzi – Versorgung eines seitlichen Oberkieferschneidezahns

Situation: Patient mit beschränktem Knochenangebot. Fehlender seitlicher Schneidezahn des Oberkiefers aufgrund von kongenitaler Aplasie.

Lösung: Einsetzen eines NobelActive 3.0 Implantats.

Dr. Philip Russe – Versorgung eines seitlichen Oberkieferschneidezahns

Situation: 21-jährige Patientin mit guter Mundhygiene. Fehlender seitlicher Schneidezahn des Oberkiefers.

Lösung: Einsetzen eines NobelActive 3.0 Implantats. Verfahren mit Lappenbildung ohne Augmentation.

Fall anzeigen (PDF, 240 kB)

Dr. Scott MacLean – Versorgung eines seitlichen Unterkieferschneidezahns

Situation: 19-jähriger Patient mit guter Mundhygiene. Trauma.

Lösung: Einsetzen eines NobelActive 3.0 Implantats.

Fall anzeigen (PDF, 212 kB)

Dr. Paul Weigl, Deutschland – Einfache Implantatinsertion

Situation: 49-jähriger Patient. Aufgrund von Karies auf subkrestalem Niveau musste der erste Prämolar extrahiert werden.

Lösung: Sofortimplantation eines NobelActive Implantats und sofortige provisorische Versorgung mit einer Zahnkrone und einem Abutment.

Fall anzeigen (PDF, 1 MB)

Dr. Benjamin Cortasse, France – Anteriore Versorgung

Situation: Frakturierter rechter mittlerer Schneidezahn im Oberkiefer. Der Zahn ist nicht mehr zu retten, und eine Extraktion ist geplant. Unzureichender periapikaler Knochen.

Lösung: Knochen- und Bindegewebstransplantate. NobelActive Implantatinsertion mit provisorischer Krone. Verwendung eines NobelProcera ASC Abutments für die endgültige Versorgung, um einen labial positionierten Schraubenzugangskanal zu vermeiden.

Fall anzeigen (PDF, 423 kB)

Wissenschaftliche Dokumentation

Marginale Knochenniveaus

NobelActive Implantate zeichnen sich aus durch eine leichte marginale Knochenremodellierung während der Einheilungsphase, gefolgt von zunehmenden oder stabilen Knochenniveaus.3, 4, 8, 11

Weichgewebsmanagement

Studie mit Implantaten von NobelActive mit Protokoll für die Sofortbelastung zeigt einen insgesamt signifikanten Anstieg im Papillenindex (P <0,001; Wilcoxon Signed Rank Test) von der Implantatinsertion bis zur Nachuntersuchung nach 3 Jahren.11

Lebensqualität

Patienten, die mit Implantaten von NobelActive behandelt wurden, berichten von signifikanten (p <0.001) Auswirkungen auf Selbstbewusstsein, Funktion, Ästhetik, Wahrnehmung und Sprechweise von der Vorbehandlung bis zur Nachuntersuchung nach drei Jahren.11

Weitere Schlüsselergebnisse

  • NobelActive erzielt eine hohe Primärstabilität bei allen Knochenqualitäten und ist daher ein vorhersagbares Implantat selbst unter schwierigen Bedingungen, wie zum Beispiel beim Ersatz von Zähnen direkt nach der Extraktion.311
  • Hohe Gesamtüberlebensrate (CSR, Cumulative Survival Rate) von 95,7 bis 100 % nach 2 und 3 Jahren in verschiedenen klinischen Situationen und bei Protokollen zur Sofortbelastung.5, 711 
  • Knochenverdichtende Eigenschaften und Möglichkeit zur Richtungsänderung.10
  • Hervorragende Behandlungsergebnisse bei Verwendung des All-on-4®-Konzepts.8, 12, 13

Versorgungsmöglichkeiten

Vielfältige prothetische Möglichkeiten

NobelActive unterstützt das umfassende Sortiment von NobelProcera CAD/CAM Prothetiklösungen, sowie das vollständige Sortiment von vorgefertigten Abutments von Nobel Biocare.

Entdecken Sie das NobelProcera CAD/CAM System

Flexibilität in der Prothetik

NobelActive verfügt über eine prothetische Verbindung mit Doppelfunktion und konischer Innenverbindung für abutmentgetragene Versorgungen, sowie über eine Implantatschulter für einzigartige NobelProcera Implantatbrücken auf Implantatniveau aus Titan und Zirkondioxid.

Starke konische Innenverbindung

  • Konische Verbindung mit gleichmäßiger Lastverteilung
  • Integriertes Platform Switching für maximales Weichgewebsvolumen
  • Unterstützt niedrige Austrittsprofile, geeignet für den Frontzahnbereich
  • Sechs Abutmentpositionen

Kundenmeinungen

Dr. Scott MacLean aus Kanada erklärt, warum er von dem NobelActive Implantat überrascht ist:

Dr. Scott MacLean, Kanada

„Ich bin wirklich begeistert von der Einfachheit des Bohrprotokolls und der guten Steuerung bei der Insertion des NobelActive Implantats. Die Kontrolle über die gewünschte Ausrichtung nach dem endgültigen Bohren ist ein großer Vorteil dieses Implantatsystems. Das System ist leicht erlernbar und ermöglicht vorhersagbare Ergebnisse.“

Dr. Manuel Navarro aus Spanien erklärt, warum NobelActive Vorteile aufweist, die bis dato kein anderes Implantat geboten hat:

Dr. José Manuel Navarro, Spanien

„Ein Design, das biologische und technische Aspekte vereint und in bestimmten Situationen Vorteile aufweist, die bis dato kein anderes Implantat geboten hat.“

Dr. Eric Rompen aus Belgien erklärt, warum NobelActive sein Zahnimplantat der Wahl ist:

Dr. Eric Rompen, Belgien

"Ein unglaublich effektives Implantat, das für hervorragende Stabilität sorgt – selbst unter schwierigen Voraussetzungen. Aufgrund seiner einzigartigen Merkmale zur Erhaltung der biologischen Qualität von marginalem Knochen und Weichgewebe ist NobelActive mein Nummer eins Implantat im ästhetisch anspruchsvollen Bereich.“"

Literatur

 

Sind Sie bereits Kunde von Nobel Biocare?
Melden Sie sich bei Ihrem persönlichen MyNobel-Portal an, um unter "Bibliothek" Zugang zu weiterer Literatur, Gebrauchsanweisungen und Richtlinien zu erhalten.

Referenzen

1 Arnhart C, Kielbassa AM, Martinez-de Fuentes R, Goldstein M, Jackowski J, Lorenzoni M, Maiorana C, Mericske-Stern R, Pozzi A, Rompen E, Sanz M, Strub JR. Comparison of variable-thread tapered implant designs to a standard tapered implant design after immediate loading. A 3-year multicenter randomized controlled trial. Eur J Oral Implant. 2012 Summer; 5(2):123-36

Auf PubMed lesen

McAllister BS, Cherry JE, Kolinski ML, Parrish KD, Pumphrey DW, Schroering RL. Two-year Evaluation of a Variable-Thread Tapered Implant in Extraction Sites with Immediate Temporization: A Multicenter Clinical Trial. Int J Oral Maxillofac Implants. 2012 May-Jun; 27:611-18

Auf PubMed lesen

Cosyn J, De Bruyn H, Cleymaet R. Soft tissue preservation and pink aesthetics around single immediate implant restorations: A 1-year prospective study. Clin Implant Dent Relat Res. 2012 [Epub ahead of print]

Auf PubMed lesen

Kielbassa AM, Martinez-de Fuentes R, Goldstein M, Arnhart C, Barlattani A, Jackowski J, Knauf M, Lorenzoni M, Maiorana C, Mericske-Stern R, Rompen E, Sanz M. Randomized controlled trial comparing a variable-thread novel tapered and a standard tapered implant: interim one-year results. J Prosthet Dent. 2009 May; 101:293-305

Auf PubMed lesen

Demanet M, Merheb J, Simons W-F, Leroy R, Quirynen M. The outcome of a novel tapered implant in a private practice limited to Periodontology. Le Dentiste 2011 Septembre 16; No 426:22-5

Babbush CA, Kutsko GT, Brokloff J. The all-on-four immediate function treatment concept with NobelActive implants: a retrospective study. J Oral Implantol. 2011 Aug;37:431-45

Auf PubMed lesen

Aspriello SD, Rasicci P, Ciolino F, Zizzi A, Rubini C, Procaccini M, Piemontese M. Immediate loading of NobelActive implants in postmenopausal osteoporotic women: 2-years follow up study. Clin Oral Implants Res 2011 22:Abstract 222

Gultekin BA, Gultekin P, Leblebicioglu B, Basegmez C, Yalcin S. Clinical evaluation of marginal bone loss and stability in two types of submerged dental implants. Int J Oral Maxillofac Implants. 2013;28(3):815-23

Auf PubMed lesen

Irinakis T, Wiebe C. Initial torque stability of a new bone condensing dental implant. A cohort study of 140 consecutively placed implants. J Oral Implantol. 2009;35:277-82

Auf PubMed lesen

10 Irinakis T, Wiebe C. Clinical evaluation of the NobelActive implant system; a case series of 107 consecutively placed implants and a review of the implant features. J Oral Implantol. 2009;35:283-88

Auf PubMed lesen

11 Kolinski ML, Cherry JE, McAllister BS, Parrish KD, Pumphrey DW, Schroering RL. Evaluation of a variable-thread tapered implant in extraction sites with immediate temporization: A 3-year multi-center clinical study. J Periodontol. 2014;85(3):386-94

Auf PubMed lesen

12 Galindo DF, Butura CC. Immediately loaded mandibular fixed implant prostheses using the all-on-four protocol: a report of 183 consecutively treated patients with 1 year of function in definitive prostheses. Int J Oral Maxillofac Implants. 2012;27:628-33

Auf PubMed lesen

13 Babbush C, Kutsko G, Brokloff J. The All-on-Four Immediate function treatment concept with NobelActive implants- A retrospective study. J Oral Implantol 2011;37(4):431-45

Auf PubMed lesen

14 interne Daten