Brånemark System – Der Klassiker

Das weltweit am besten wissenschaftlich dokumentierte Implantatsystem.

Branemark-System_new

  • Klinischer Erfolg seit 1965
    Das Brånemark System hat die Zahnmedizin durch die Einführung sicherer und effektiver Implantatbehandlungen mit dem Konzept der Osseointegration revolutioniert. Brånemark System Implantate sind seit über 45 Jahren im klinischen Einsatz und sind die weltweit am häufigsten wissenschaftlich dokumentierten Implantate.

  • Außergewöhnliche Vielseitigkeit

    Das Brånemark System bietet Lösungen für unvergleichlich vielfältige Behandlungsmöglichkeiten. Die Implantate sind in Längen von 7 mm bis 52,5 mm (Zygoma) sowie mit schmalen bis breiten Plattformen und mit umfangreichem prothetischen Portfolio erhältlich.


  • Brånemark System Mk III

    Das Brånemark System Mk III ist bei mitteldichtem bis dichtem Knochen indiziert. Sein Implantatdesign basiert auf dem klassischen parallelwandigen Brånemark System mit drei Schneidekammern. Die speziell dafür entwickelten Bohrprotokolle sorgen für eine optimale Implantatstabilität bei jeder Knochenqualität.

  • Brånemark System Mk IV

    Das Branemark System Mk IV ist ein leicht parallelwandiges Implantat, das für maximale Primärstabilität in weichem Knochen entwickelt wurde. Es verfügt über eine maschinierte Schulter und geringe Gewindetiefen, die speziell für Indikationen mit weichem Knochen ausgelegt wurden.

    .

  • Brånemark System Mk III Shorty

    Brånemark System Shorty misst nur 5,5 mm im Knochen und ermöglicht Verfahren ohne Augmentation selbst in Fällen mit fortgeschrittener Geweberesorption. Es ist mit maschinierter oder mit TiUnite Schulter erhältlich.


  • Brånemark System Zygoma

    Brånemark System Zygoma ist die einzige auf dem Markt verfügbare Implantatlösung bei hochgradig resorbiertem Oberkiefer, wenn eine Knochenaugmentation nicht infrage kommt. Die Implantate sind in Längen zwischen 30 und 52,5 mm sowie mit maschinierter und TiUnite Oberfläche erhältlich.


  • Die klassische Verbindung für dünnes marginales Weichgewebe

    Bei der Außensechskant-Verbindung handelt es sich um die von Professor P.-I. Brånemark entwickelte Originalverbindung. Mit 6 bis 12 Abutmentpositionen und einem geringen Abstand zwischen Kronenrand und erstem Gewindegang bietet es eine unvergleichliche prothetische Vielfalt, die sich hervorragend für die Verwendung bei dünnem marginalen Weichgewebe eignet.


  • Auch mit Dreikanal-Innenverbindung erhältlich

    Sie mögen den Brånemark Implantatkörper, aber verwenden lieber eine Dreikanal-Innenverbindung? Versuchen Sie Replace Select Straight und NobelReplace Straight in mitteldichtem und dichtem Knochen.

    Vertrauen Sie bei der Versorgung mit Deckprothesen auf Replace Select TC mit Plattformzugang auf Weichgewebsniveau und einfachem Ein-Schritt-Protokoll für kürzere Behandlungszeiten.


  • Verbesserte Osseointegration

    Brånemark System verfügt über die einzigartige oxidierte TiUnite Oberfläche von Nobel Biocare, die für eine höhere Implantatstabilität dank schnellerer Knochenbildung sorgt und damit langfristigen Erfolg sicherstellt.

    Weitere Informationen über TiUnite

  • Lebenslange Garantie

    Für alle Implantate und vorgefertigten, nicht provisorischen prothetischen Komponenten von Nobel Biocare gilt eine lebenslange Garantie.

Case1_Lesley_115image9_tb

Dr. Lesley A. David, Kanada – Sofortbelastung bei einer Rehabilitation des vollständigen Zahnbogens mit NobelClinician

Indikation: 65-jähriger Patient, im Oberkiefer zahnlos. Der Zahnersatz wurde vor sechs Jahren angefertigt.

Lösung:  Im Oberkiefer wurden fünf Brånemark System Mk III Groovy Implantate und ein NobelSpeedy Shorty Implantat posterior auf der linken Seite eingesetzt. Zur endgültigen Versorgung wurde eine NobelProcera Implantatbrücke aus Titan mit Kunststoffzähnen eingesetzt.

Fall anzeigen

Case2_115Bedrossian_image10_tb

Dr. Edmond Bedrossian, USA – Festsitzende Implantatversorgung des zahnlosen Oberkiefers

Indikation: Gesunde 73-jährige Patientin, Funktion unmöglich mit vorhandener Oberkiefer-Teilprothese mit distalen Extensionen.

Lösung: Entfernung der Oberkieferzähne, Alveolarplastik zur palatinalen Verschiebung des Zwischenkiefers. Sofortiges Einsetzen von zwei NobelSpeedy Groovy Implantaten im Frontzahnbereich und zwei Brånemark System Zygoma Implantaten im Seitenzahnbereich, gefolgt von einer provisorischen Versorgung nach Immediate Function-Protokoll. Zur endgültigen Versorgung wurde eine verschraubte NobelProcera Implantatbrücke (Titangerüst) mit Kunststoffzähnen eingesetzt.

Fall anzeigen

Case3_115_Davo_image10

Dr. Rubén Davó, Spanien – Gesamtlösung bei hochgradig resorbiertem Oberkiefer

Indikation: 60-jährige Patientin mit hochgradiger Knochenresorption im Ober- und Unterkiefer mit Vollprothesen.

Lösung:  Brånemark System Zygoma und NobelReplace Tapered Implantate wurden zur Rehabilitation des Oberkiefers verwendet. Für den Unterkiefer wurde das All-on-4 Behandlungskonzept mit NobelReplace Tapered Implantaten angewendet. Als endgültige Versorgung wurden präzisionsgefräste festsitzende NobelProcera Implantatbrücken sowohl im Ober- als auch im Unterkiefer eingesetzt.

Fall anzeigen

Case4_115_Holst_image13

Prof. Dr. Stefan Holst, Deutschland – Versorgungen des vollständigen Zahnbogens im Ober- und Unterkiefer unter Verwendung des NobelProcera Implantatstegs

Indikation: 73-jähriger Patient, erfolglose Unterkieferversorgung, hochgradige Atrophie der Alveolarkämme.

Lösung: Insertion von vier NobelReplace Straight Implantaten in den interforaminalen Bereich des Unterkiefers und sechs NobelReplace Straight Implantaten in den Oberkiefer, die zwei steggetragene festsitzend-herausnehmbare Versorgungen tragen.

Fall anzeigen

  • Vielfältige prothetische Möglichkeiten

    Das Brånemark System unterstützt das umfassende Sortiment an NobelProcera CAD/CAMProthetiklösungen sowie das umfassende Sortiment an vorgefertigten Abutments von Nobel Biocare. Sie werden aus qualitativ hochwertigen biokompatiblen Materialien mit hervorragender Homogenität gefertigt und erfüllen durchgehend die ästhetischen Anforderungen der Patienten.

  • Außensechskant-Verbindung
    • Ideal zur Verwendung bei dünnem marginalen Weichgewebe
    • Geringer Abstand zwischen Kronenrand und erstem Gewinde
    • 6 bis 12 Positionen, je nach Abutment
    • Für Brånemark System Implantate
  • Dreikanal-Innenverbindung
    • Direkte spürbare Führung für präzises Einsetzen von Abutments mit vorhersagbarem Ergebnis
    • Farbkodierte Komponenten für eine schnelle und präzise Identifikation
    • 3 Positionen
    • Für NobelReplace Straight und Replace Select Straight Implantate
kontaktieren
Please enter an enquiry type
Please enter your name
Please enter your telephone number

E-Mail Newletter abonnieren