Produktinitiativen

22. März 2011, 07:00 MEZ

Internationale Dental Schau (IDS 2011): Nobel Biocare präsentiert die nächste Generation des Implantatsystems NobelReplace, die neue Software für digitale Zahnmedizin NobelClinician sowie ein neues Schulungs- und Fortbildungsprogramm.

  • Weltpremiere der nächsten Generation des NobelReplace Implantatsystems

  • Verstärkung der NobelActive Produktlinie durch neue Produkte

  • Am Puls der Zahnmedizin von morgen: Digitale Zahnmedizin von NobelBiocare

    • Vorstellung der neuen Diagnose- und Planungssoftware NobelClinican

    • Präsentation der umfangreichen CAD/CAM-Materialien und der umfassenden
      Produktlinie für Zahnärzte und Labore

  • Neues Schulungs- und Fortbildungskonzept 2011 gestartet

  • Neue klinische Daten bestätigen den Erfolg von TiUnite und NobelActive.

An der 34. Internationalen Dental-Schau (IDS) präsentiert Nobel Biocare eine Reihe von Produkten, Technologien und Service-Innovationen, die das Engagement des Unternehmens bestätigen, der Dentalbranche innovative Lösungen anzubieten, die auf die klinischen Anforderungen und Bedürfnisse der Patientinnen und  Patienten ausgerichtet sind.

Vorstellung der nächsten Generation des NobelReplace Implantatsystems

NobelReplace wird konsequent weiterentwickelt und ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Implantatsystem, das sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Anwender geeignet ist. Es ist nun auch in zwei neuen Ausführungen erhältlich. Die erste Ausführung verfügt über die moderne konische Innenverbindung der dritten Generation (NobelReplace CC ), während die zweite über das Platform Shifting verfügt, das auf der bekannten Drei-Kanal-Innenverbindung basiert (NobelReplace PS ). Der wesentliche Vorteil des NobelReplace Implantatsystems, nämlich eine bemerkenswert hohe Primärstabilität, wird durch das wurzelförmige Design gewährleistet. Im standardisierten, schrittweise angelegten Bohrprotokoll mit einfach aufgebautem Chirurgie-Kit und in der bekannten Farbkodierung von chirurgischen und prothetischen Komponenten, was dazu beiträgt, die für das Einsetzen benötigte Zeit durch eine schnelle und sichere Identifikation zu reduzieren.

Die neue NobelReplace Conical Connection (CC) wurde so entwickelt, dass schon durch die Implantat-Abutment-Verbindung das Weichgewebe unterstützt wird, was zu einer vorzeigbaren Rot-Weiss-Ästhetik beiträgt. Das neue Implantat kombiniert den bewährten wurzelförmigen NobelReplace Implantatkörper mit einer hochmodernen konischen Innenverbindung der dritten Generation und dem integrierten Platform Switching. Die konische Innenverbindung schützt den marginalen Knochen durch Minimierung von Mikrobewegungen und Randspaltbildung. Die Verbindung ist sowohl bei chirurgischen als auch bei prothetischen Eingriffen einfach zu handhaben. Die konische Verbindung steht für eine hohe Dichtigkeit. NobelReplace CC bietet eine hohe restaurative Flexibilität, da es sich für die Verwendung mit sämtlichen standardisierten Abutments und auch individuell gefertigten CAD/CAM-Abutments von NobelProcera mit konischer Innenverbindung eignet. Darüber hinaus bietet NobelReplace CC das Platform Shifting, was zu einer verbesserten Verbindung mit dem Weichgewebe führt. Dies ermöglicht eine natürlich aussehende, ästhetische Versorgung und erreicht damit ein Ergebnis mit Langzeiterfolg. NobelReplace CC ist ein sehr vielseitiges Implantat, das sowohl bei weichem als auch bei hartem Knochen zu vorzeigbaren Ergebnissen führt.

Das neue NobelReplace PS bietet die vereinfachte Handhabung mit der bekannten Drei-Kanal-Innenverbindung, kombiniert mit den Vorteilen des Platform Shiftings. Die Drei-Kanal-Innenverbindung gibt eine taktile Rückmeldung beim Einsetzen des Abutments und liefert optimale Stabilität. Weiter erleichtert die Auswahl aus drei verschiedenen Positionen das Wiedereinsetzen von Abutments. Diese Vorteile des NobelReplace Implantatkörpers und der Verbindung werden jetzt durch das Platform Shifting ergänzt. Die neuen Implantate werden derzeit in klinischen Studien eingesetzt und sind ab Herbst 2011 erhältlich.

Dr. Jack Hahn, Erfinder der ursprünglichen NobelReplace Implantate, sagte zum neuen NobelReplace: «Die neuen NobelReplace Implantate, die ich getestet habe, sind so flexibel, dass man sie bei einer Vielzahl klinischer Indikationen einsetzen kann – von der einfachen Versorgung im Seitenzahnbereich bis hin zum aufwändigeren ästhetischen Ersatz von Zähnen im Frontzahnbereich. Mit dem Platform Shifting und der konischen Innenverbindung kann das Weichgewebe gerade in ästhetisch relevanten Bereichen gefördert werden. Dank dem umfangreichen prothetischen Sortiment kann man für jeden einzelnen Patienten das optimale Abutment wählen. Die Handhabung ist nach wie vor einfach und unkompliziert – genau wie schon beim ursprünglichen NobelReplace System.»

Mit den neuesten Innovationen wurde das bereits bestehende breite Spektrum des Portfolios von Nobel Biocare weiter ausgebaut. Dadurch können nun noch mehr individuelle Präferenzen und Behandlungsanforderungen berücksichtigt werden. Das umfangreiche Sortiment umfasst Implantate sowohl auf Knochen- als auch auf Weichgewebeniveau für nahezu jede Indikation, jede Knochenqualität und jedes chirurgisches Protokoll.

Produktinformationen, Kommentare der ersten Anwender, Kursangebote und vieles mehr zu NobelReplace CC und PS finden sich auch auf der Website von Nobel Biocare: www.nobelbiocare.com/replaceccps.

Erweiterung des Portfolios von NobelActive und hohe Überlebensraten in neuen klinischen Daten

Das innovative NobelActive Implantatsystem wird bei Zahnärzten immer beliebter. Das NobelActive Implantat ist ein modernes und fortschrittliches Zahnimplantat der nächsten Generation. Es zeichnet sich durch ein einzigartiges und innovatives Design des Implantatkörpers sowie durch die prothetische Verbindung mit Doppelfunktion aus. Immer mehr wissenschaftliche und klinische Publikationen bestätigen, dass NobelActive zum einen für alle Indikationen geeignet ist und zum anderen eine aussergewöhnlich hohe Primärstabilität bietet. Daher eignet es sich besonders für die Verwendung im ästhetischen Bereich. NobelActive verfügt über eine konische Innenverbindung, die im Bereich des Hart- und des Weichgewebes zu vorhersagbaren Ergebnissen führt und zudem eine aussergewöhnliche Festigkeit sowie ein sicheres Einsetzen des Abutments ohne Mikrobewegungen ermöglicht. Das NobelActive Implantatsystem ist in verschiedenen Längen und Durchmessern erhältlich. Die prothetischen Komponenten wurden überarbeitet, um nahezu allen rekonstruktiven Bedürfnissen nachkommen zu können. Im Verlauf des Jahres wird dieses innovative Implantatsystem um ein neues Implantat mit dem Durchmesser 3,0 mm erweitert, was das Behandlungsspektrum erneut vergrössern wird.

Neue Studien zu NobelActive bestätigen die Erfolgsrate des innovativen Implantats. In die Studien wurden 220 Patienten mit 768 NobelActive Implantaten beobachtet, wobei der Zeitraum der Verlaufskontrolle 29 Monate betrug. Die Studien ergaben sowohl positive klinische Ergebnisse als auch günstige Ergebnisse in Bezug auf die Röntgenanalyse. Für die marginale Knochenneubildung wurden sehr gute Werte berichtet. Die Überlebensraten bewegten sich in den Studien im Bereich von 98,3 bis 99,6%. Die Studien von Cherry et al. und Babbush et al. wurden zur Publikation in renommierten Fachzeitschriften angenommen und auf der Jahrestagung 2011 des AO (Academy of Osseointegration) präsentiert.

Am Puls der Zahnmedizin von morgen: Digitale Zahnmedizin von Nobel Biocare

Nobel Biocare bietet modernste digitale Technologien, um Zahnärzte und Zahntechniker schon heute mit der Zahnmedizin von morgen auszurüsten – durch innovative und einfach zu handhabende Lösungen, die es ermöglichen, individuelle Bedürfnisse und eine effektive Behandlung des Patienten zu berücksichtigen. Die digitale Zahnmedizin von Nobel Biocare beinhaltet die digitale Diagnose und Behandlungsplanung, die schablonengeführte Chirurgie sowie die moderne CAD/CAM-Zahntechnik. Somit stehen fortschrittliche Systeme und Konzepte zur Verfügung, welche die Patientenversorgung verbessern und mit denen sich langlebige und vorzeigbare Ergebnisse erzielen lassen. Als Pionier auf dem Gebiet der digitalen Zahnmedizin möchte Nobel Biocare Zahnärzte und Zahntechniker mit effizienten, vorhersagbaren, rentablen und flexiblen Lösungen unterstützen.

NobelGuide und NobelClinican – ein innovativer Fortschritt bei der Implantatbehandlung
NobelGuide und NobelClinican bieten Chirurgen eine äusserst hohe Behandlungssicherheit, umfassende Flexibilität in Bezug auf die Behandlungsplanung sowie eine optimierte Biomechanik und Funktionalität, was zu ästhetischen und vorhersagbaren Ergebnissen führt. Dies wird nun durch Verbesserungen in den Bereichen Diagnose, Behandlungsplanung und schablonengeführte Chirurgie zusätzlich unterstützt. Das weiterentwickelte NobelGuide Konzept umfasst 3-D-Diagnose, 3-D-Planung und schablonengeführtes Einsetzen der Implantate zur Unterstützung eines vorhersagbaren, positiven Behandlungsergebnisses. NobelGuide ermöglicht eine sichere und minimal-invasive Chirurgie, die das Risiko von Komplikationen beim Patienten senkt und mit der es bei verkürzter Heilungszeit zu geringeren Schwellungen kommen kann. Es ermöglicht die exakte Umsetzung von Behandlungsplänen in der klinischen Realität mithilfe von anwendungsspezifischen und zentral hergestellten OP-Schablonen. Zahnärzte erhalten mit der neuen NobelClinician Software somit noch umfangreichere diagnostische und interdisziplinäre Planungsmöglichkeiten. Sie kombiniert eine detaillierte klinische Patienteninformationen mit 3-D-Röntgendaten und liefert damit eine hochentwickelte virtuelle Umgebung. Auf diese Weise erhalten Implantologen einen vollständigen Überblick über alle Parameter in Bezug auf die Behandlung, das System und die optimale Positionierung der Implantate. NobelClinician ist hauptsächlich auf Diagnose und Behandlungsplanung ausgerichtet und bietet auf diesen Gebieten zahlreiche Innovationen:

  • Implantologen profitieren von verschiedenen vordefinierten Arbeitsbereichen, wie zum Beispiel OPG-Ansicht (Panorex), Querschnitts- und 3-D-Ansicht, die miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt sind. Das 3-D-Knochenmodell auf der Grundlage der 3-D-Röntgendaten ermöglicht es Zahnärzten und Zahntechnikern die optimale Implantatposition unter Berücksichtigung der prothetischen Anforderungen zu ermitteln. Durch die Röntgenschablone wird ein virtuelles Bild der endgültigen Zahnaufstellung erzeugt, so dass Zahnärzte die Implantate gemäss der prothetischen Planung platzieren können.

  • Zahnärzte können mithilfe einer Querschnittsansicht die Implantatpositionierung virtuell planen und Implantatpositionen berechnen. Durch diese Vorgehensweise können Chirurgen ihre Planung in einer virtuellen 3-D-Umgebung durchführen, um aus verschiedenen Implantatpositionen die beste ermitteln zu können. Die für das jeweilige Implantatbett relevante Menge und Qualität des vorhandenen Knochens kann im Detail untersucht und berücksichtigt werden.

  • Nobel Clinician bietet ausserdem die vollständig integrierte Funktion NobelConnect. Diese ermöglicht es Zahnärzten, weitere Behandlungspartner in die Diagnose und die Behandlungsplanung über eine internetbasierte Zusammenarbeit und eine gemeinsame Datennutzung einzubeziehen.

  • Ein interaktiver Assistent begleitet den Anwender bei der Durchführung der einzelnen Arbeitsschritte. Der Assistent unterstützt bei aktiven Aufgaben und Anzeigen, erklärt technische Warnungen und überwacht sowohl erledigte als auch offene Aufgaben.

  • NobelClinician ist für Windows 32bit und 64bit erhältlich. Ausserdem ist NobelClinician die erste Lösung für Diagnose und Behandlungsplanung, die auch für Mac OS-X erhältlich ist.

  • Es ist geplant, die NobelClinician Software in das NobelProcera CAD/CAM-System im Rahmen der Weiterentwicklung zu integrieren.

NobelProcera bietet Dentallaboren und Zahnärzten das breiteste Spektrum an innovativen CAD/CAM-gestützten Materialien und Produkten für natürliche Zähne und Implantate für alle Indikationen – von der Einzelzahnversorgung bis zur Versorgung vollständig zahnloser Kiefer. Das umfangreiche NobelProcera Sortiment individualisierter Prothetik umfasst ein breites Spektrum an Materialien und Produkten. Zu den Materialien gehören besonders hochwertiges, ästhetisches und vollkeramisches Aluminiumoxid, Zirkondioxid, IPS e.max CAD, die biokompatible und kosteneffiziente NEM-Legierung Kobalt-Chrom und das aus Kunststoff bestehende Telio CAD. Die neuen Materialien umfassen ausserdem Kronen und Brücken aus Titan sowie Abutments für Verbindungen anderer Hersteller. Die vollständige Produktpalette umfasst Abutments, Kronen, Brücken und Implantatstege. Auch die Designsoftware ist weiterentwickelt worden und bietet nun neue Funktionen und Möglichkeiten. Das neue, hochmoderne Produktionsverfahren des Unternehmens mit fünfachsigen Fräsmaschinen erzielt eine ausgezeichnete Oberflächenbeschaffenheit und einen Austrittswinkel von bis zu 90 Grad, was zu einer verbesserten Unterstützung des Weichgewebes und zu besseren ästhetischen Resultaten führt. Alle Produktionsstätten von NobelProcera bieten modernste Herstellungs- und Frästechnologien. Das Unternehmen arbeitet ausserdem mit den führenden Lieferanten von Dentalmaterialien Ivoclar Vivadent, VITA Zahnfabrik und Noritake zusammen, um hochmoderne und hochleistungsfähige Dentalmaterialien zu entwickeln und anzubieten.

Neues Schulungs- und Fortbildungsprogramm für Zahnärzte und Zahntechniker

Nobel Biocare ist führend auf dem Gebiet professioneller und innovativer Schulungen und Fortbildungen für Zahnärzte und Zahntechniker. Die konsequenten Investitionen des Unternehmens in den Schulungs- und Fortbildungsbereich spiegeln das Engagement von Nobel Biocare für die Weiterentwicklung der Zahnmedizin. Mit der Einführung eines neuen, postgraduierten Schulungs- und Fortbildungskonzepts für den Bereich Zahnmedizin setzt Nobel Biocare dieses Engagement weiter fort.

Das neue Schulungs- und Fortbildungskonzept beinhaltet einen indikationsbezogenen Lehrplan, der auf hohem Niveau Weiterbildungsprogramme bietet und sämtliche Bedürfnisse von Zahnärzten und Zahntechnikern berücksichtigt. Der individuelle Fortbildungsansatz befasst sich innerhalb der ästhetischen und restaurativen Zahnmedizin mit verschiedenen Indikationen, Zielgruppen und Schwerpunkten. Der neue Lehrplan des Schulungs- und Fortbildungskonzepts von Nobel Biocare umfasst vier zentrale Themenschienen – Prothetik, Chirurgie, Planungssoftware und schablonengeführte Chirurgie und Technik –, die leicht nachvollziehbare Lernwege darstellen. Das neue Schulungs- und Fortbildungskonzept richtet sich an junge und erfahrene Zahnärzte sowie an Labore und stellt ein umfangreiches Weiterbildungsangebot dar.

Das neue Schulungs- und Fortbildungsprogramm von Nobel Biocare steht allen Zahnärzten und Zahntechnikern offen, die ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet der chirurgischen, ästhetischen und restaurativen Zahnmedizin weiterentwickeln möchten. Absolventen des neuen Schulungs- und Fortbildungsprogramms erhalten die neuesten Informationen zu Materialien, Produkten, Behandlungsansätzen, Technologien und Best-Practice-Vorgehensweisen im Bereich der digitalen restaurativen Zahnmedizin und Bildgebung. Das neue Schulungs- und Fortbildungskonzept wird 2011 in 34 Ländern weltweit eingeführt. Die Kurse werden in verschiedenen Sprachen angeboten, basieren auf dem neuesten Wissensstand und bieten vielfältige unterstützende Materialien wie Videos, Falldokumentationen, Fotos und vieles mehr. Sämtliche Kurse sind anerkannt und werden nach den Richtlinien der Kammern und Fachgesellschaften durchgeführt.

Alle Kurse und Programme werden im Bereich Schulungen und Fortbildungen auf www.nobelbiocare.com zu finden sein. Dort werden auch spezielle Kursangebote zur Verfügung stehen und es wird eine Möglichkeit zur Online-Registrierung geben.

Neue Langzeitdaten bestätigen erneut Wirksamkeit der Oberfläche TiUnite

Nobel Biocare investiert kontinuierlich in die wissenschaftliche Evidenz seiner Produkte und Lösungen. Die neuesten Daten zur Oberfläche TiUnite stammen aus drei 7- bis 8-jährigen Langzeitstudien, in denen Brånemark-Implantate verwendet wurden. In diesen Studien wurden 228 Brånemark-Implantate bei 106 Patienten beobachtet. Die Implantate zeigten im Beobachtungszeitraum Behandlungs- und Produktwirksamkeit sowie -sicherheit. Zurzeit ist das Unternehmen an 120 Studien entweder als Sponsor oder in Form von Forschungsstipendien beteiligt. Umfangreiche Studien haben erneut die Wirksamkeit durch günstige kumulative Überlebensraten (CSR) von 97,1 bis 100% nachgewiesen. Die Studien wurden von Turkyilmaz et al. sowie von Glauser und Gelb et al. durchgeführt. Alle Studienergebnisse wurden zur Publikation in renommierten Fachzeitschriften angenommen sowie auf der Jahrestagung 2011 des AO (Academy of Osseointegration) präsentiert.

Unterstützung für Japan

Japan ist von einem der verheerendsten Erdbeben und Tsunamis in seiner Geschichte heimgesucht worden. Nobel Biocare möchte den Opfern helfen und wird 30% der Erlöse auf der IDS an die Opfer in Japan spenden.

Kontakt Media Relations

Name: Nicolas Weidmann (Senior Vice President Corporate Communications & Global Marketing)
Tel.: +41 43 211 42 80; +41 79 372 29 81
E-Mail: nicolas.weidmann@nobelbiocare.com

Kontakt Investor Relations

Name: Süha Demokan (Vice President Investor & Corporate Relations)
Tel.: +41 43 211 42 30; +41 79 430 81 46
E-Mail: suha.demokan@nobelbiocare.com

Ihr Feedback ist uns wichtig!

Zusammenfassung Ihrer Kommentare
E-Mail-Adresse